Fußball

Mike Bockfeld coacht die TSG mit Denis Kastendiek

Mit Bockfeld kehrt ein alter Bekannter zur TSG Osterholz-Gödestorf zurück. Das gilt auch für den neuen Co-Trainer Julio Pacheco.
15.06.2020, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Thorin Mentrup
Mike Bockfeld coacht die TSG mit Denis Kastendiek
TSG Osterholz-Gödestorf

Osterholz/Gödestorf. Ob ihre sportliche Zukunft in der 1. oder 2. Kreisklasse liegt, wissen die Fußballer der TSG Osterholz-Gödestorf noch nicht. Fakten haben sie dagegen an der Seitenlinie geschaffen: Mike Bockfeld wird als Partner von Denis Kastendiek neuer Trainer. Julio Pacheco übernimmt als Co-Trainer.

„Mike ist für uns die Ideallösung“, freut sich Lukas Köitsch, Spieler der ersten Mannschaft und Teil der Spartenleitung. Zur TSG-Ideallösung macht Bockfeld zum einen, dass er den Verein gut kennt, trug der 35-Jährige doch wie Pacheco bereits das Trikot der Gödestorfer. Nach dem Abstieg aus der Kreisliga im vergangenen Sommer schloss er sich dann dem ATSV Sebaldsbrück an. Dazu kommt, dass Bockfeld bereits in der Jugend des SV Werder Bremen Erfahrung als Teil eines Trainerstabs gesammelt hat. Dass es nicht nur sportlich, sondern auch menschlich passt, davon ist Köitsch überzeugt. „Mike ist 35, Denis 25. Beide werden einen guten Draht zur Mannschaft haben.“ Für ihn steht fest: „Mit Mike soll es etwas Langfristiges werden.“

Auch der Kader der TSG nimmt weiter Formen an. Der Großteil der Mannschaft wird bleiben. „Das ist ein sehr, sehr positives Signal“, findet Köitsch, der sich darüber hinaus über Rückkehrer Mirko Garlich (zuletzt SV Heiligenfelde) freut. Im Winter war bereits Jan-Hendrik Lehmkuhl zu den Gödestorfern gestoßen. Wegen der Corona-Pandemie ist er ein gefühlter Neuzugang. Mit weiteren Akteuren laufen Gespräche. Je nach dem Verlauf dürfte sich herausstellen, in welcher Liga die TSG den Neustart einleiten wird.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+