Fußball-Bezirksliga TSV Achim bezwingt MTV Riede knapp

Der TSV Achim hat dem MTV Riede die erste Saisonniederlage hinzugefügt. Die Elf von Sven Zavelberg führte bereits zur Pause mit 3:0.
20.09.2020, 18:55
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Ballscheidt

Der MTV Riede hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga in der Staffel 1 verpasst. Gegen den TSV Achim hätte dem Team von Uwe Gräser und Nils Krüger ein Unentschieden gelangt, um Spitzenreiter TV Sottrum vom Thron zu stoßen. Die Blauen erwischten aber eine katastrophale erste Hälfte und lagen beim Pausenpfiff mit 0:3 zurück. Am Ende langte dann ein Doppelpack von Elias Witt nicht mehr und die Partie wurde mit 2:3 (0:3) verloren.

„Natürlich hatten wir die Chance die Tabellenführung zu erobern. Ich denke aber, dass dieses Ziel zumindest derzeit für uns nicht realistisch ist“, sagte Gräser. Besonders vor der Pause wurde dem MTV aufgezeigt, wo seine Schwächen liegen. Sicherlich hatte Keeper Jannik Schumacher auch nicht seinen besten Tag erwischt und an den frühen Treffern zum 0:1 durch Tim Melzer (11.), sowie zum 0:2 durch Lewin Peno (16.) durch Fehler beigetragen. Aber das ganze Rieder Team war in Halbzeit eins nicht aggressiv genug, um der Elf von Sven Zavelberg das Wasser zu reichen. So nutzte Patrick Küsel kurz vor dem Seitenwechsel seine Chance zum 0:3 (44.). In Durchgang zwei lief es besser beim MTV und nach den Toren durch Witt (71./83.) durfte das Team sogar auf einen Punkt hoffen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+