Kurz vor Afrika-Cup Aubameyang positiv auf Coronavirus getestet

Jaunde/Libreville (dpa) - Kurz vor dem Afrika-Cup ist Gabuns Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang bei seiner Ankunft im Gastgeberland Kamerun positiv auf das Coronavirus getestet worden.
06.01.2022, 15:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi Aubameyang habe sich nach seiner Anreise in der kamerunischen Hauptstadt Jaunde, einem Schnelltest unterzogen, der positiv ausgefallen sei, teilte der Fußballverband Gabuns auf Facebook mit. Der Torjäger des FC Arsenal könnte damit für das Auftaktspiel am Montag gegen die Komoren ausfallen.

Außerdem seien auch Mario Lemina, der in Nizza spielt, und Assistenztrainer Anicet Yala positiv getestet worden. Man warte jetzt die PCR-Testergebnisse hab, hieß es weiter. Das Team befindet sich in Kamerun, um sich auf den Afrika-Cup vorzubereiten. Der Afrika-Cup findet vom 9. Januar bis 6. Februar statt.

© dpa-infocom, dpa:220106-99-614530/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+