Aue Aue holt Duisburg mit 1:0-Sieg von der Spitze

Aue. Der FC Erzgebirge Aue bleibt Favoritenschreck der 2. Fußball-Bundesliga und hat den MSV Duisburg von der Tabellenspitze gestürzt. Der Neuling feierte mit dem 1:0 (0:0)-Sieg gegen den bisherigen Ersten seinen dritten Saisonsieg und zog nach Punkten mit Duisburg gleich.
19.09.2010, 15:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Aue. Der FC Erzgebirge Aue bleibt Favoritenschreck der 2. Fußball-Bundesliga und hat den MSV Duisburg von der Tabellenspitze gestürzt. Der Neuling feierte mit dem 1:0 (0:0)-Sieg gegen den bisherigen Ersten seinen dritten Saisonsieg und zog nach Punkten mit Duisburg gleich.

Vor 10 100 Zuschauern im Erzgebirgsstadion erzielte Jan Hochscheidt (72.) den entscheidenden Treffer und sorgte für den dritten 1:0-Sieg der Auer, die zu Saisonbeginn bereits den VfL Bochum bezwungen hatten. Geprägt wurde die Partie von zahlreichen Fouls: Der Auer Kevin Schlitte (65.) sowie die Duisburger Daniel Reiche (66.) und Bruno Soares (78.) sahen Gelb-Rot.

In der zerfahrenen Partie tat vor allem der Gastgeber wenig fürs Spiel. Vielmehr legte es der Liga-Neuling darauf an, die Kombinationen der spielerisch stärkeren Duisburger mit allen Mitteln zu unterbinden. Torchancen blieben so Mangelware. Für die Sachsen scheiterte Hochscheidt (18.) an Gäste-Schlussmann David Yelldell, auf der Gegenseite vergab Sefa Yilmaz (48.) mit einem Schuss übers Tor die beste Chance. Nach gut einer Stunde dann aber kulminierte das Geschehen: Schlitte (Aue) und Reiche (Duisburg) sahen Gelb-Rot, Hochscheidt traf zum 1:0 und wenig später musste auch Duisburgs Soares mit Gelb-Rot vom Platz. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+