Bundesliga Bänderverletzung: Hertha-Kapitän Boyata fällt wieder aus

Berlin (dpa) – Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss vorerst auf Dedryck Boyata verzichten.
29.01.2022, 11:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Kapitän hat sich am Freitag im mit 2:4 verlorenen Testspiel gegen den polnischen Erstligisten Lech Posen eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk zugezogen, wie die Berliner mitteilten. Wie lange der 30 Jahre alte belgische Nationalspieler aussetzen muss, ließ der Verein offen.

Der im Sommer 2019 von Celtic Glasgow nach Berlin gewechselte Innenverteidiger hat in seiner Zeit bei Hertha immer wieder Verletzungspausen einlegen müssen. So kommt Boyata in zweieinhalb Jahren auf 63 Spiele für die Berliner, in denen dem Abwehrspieler fünf Tore gelangen.

© dpa-infocom, dpa:220129-99-896310/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+