Primera Division Barcelonas Sergi Roberto fällt vier Monate aus

Barcelona (dpa) - Die Verletzungsserie des FC Barcelona reißt nicht ab. Nationalspieler Sergi Roberto werde sich wegen seiner Probleme am rechten Oberschenkelmuskel einer Operation unterziehen müssen, teilte der spanische Fußball-Topclub mit.
01.12.2021, 15:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Eingriff werde in den nächsten Tagen im finnischen Turku erfolgen, hieß es. Zur Dauer der Zwangspause wurde zwar nichts mitgeteilt. Die katalanische Fachzeitung „Mundo Deportivo“ schrieb aber unter Berufung auf Clubquellen, der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler werde rund vier Monaten zuschauen müssen und erst Ende März oder Anfang April 2022 wieder einsatzfähig sein.

Sergi Roberto hatte gehofft, die körperlichen Probleme ohne Operation überwinden zu können. Er war zuletzt am 27. Oktober bei der 0:1-Liganiederlage bei Rayo Vallecano zum Einsatz gekommen. Die knapp einmonatige Pause brachte aber keine bedeutende Besserung. Der für die OP zuständige Arzt Lasse Lempainen hatte bei Barça unter anderen auch den früheren BVB-Profi Ousmane Dembélé operiert.

Bei dem sportlich und finanziell schwer angeschlagenen Verein sind derzeit wegen Verletzungen neben Sergi Roberto weitere wichtige Leistungsträger wie Ansu Fati, Martin Braithwaite, Pedri und Sergio „Kun“ Agüero außer Gefecht. Seit Saisonanfang waren mehrere andere wichtige Profis wie Nationaltorwart Marc-André ter Stegen, Dembelé, Gerard Piqué, Ronald Araújo, Serginho Dest, Jordi Alba und Eric García zum Teil länger verletzt.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-216352/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+