Bundesliga Bayer will im Rennen bleiben - HSV ohne Rincon

Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen will mit einem Sieg gegen den Hamburger SV im Titelrennen bleiben und eine Trendwende schaffen.
13.03.2010, 13:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen will mit einem Sieg gegen den Hamburger SV im Titelrennen bleiben und eine Trendwende schaffen.

«Mit einem Sieg oder einem Unentschieden können wir uns die Hamburger im Kampf um einen Champions-League-Platz vom Leib halten», sagte Jupp Heynckes, Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten aus Leverkusen. Derzeit beträgt der Rückstand des Tabellenvierten aus Hamburg auf Bayer sieben Punkte. HSV-Trainer Bruno Labbadia wird nach seinem selbst erzwungenen Abschied aus Leverkusen erstmals wieder in der BayArena auftreten.

Nationalstürmer Patrick Helmes muss im Spitzenspiel erneut mit einem Platz auf der Reservebank vorlieb nehmen. «Höchstwahrscheinlich bleibt er unser Joker», sagte Heynckes. Der nach langer Verletzung genesene Helmes war beim 2:3 seiner Mannschaft in Nürnberg am vorigen Spieltag in der 59. Minute für Eren Derdiyok eingewechselt worden und hatte sich mit einem Treffer für weitere Einsätze empfohlen. Mit der Niederlage in Franken war für Bayer eine Erfolgsserie von 24 ungeschlagenen Spielen zu Ende gegangen.

Heynckes wird gegen den HSV zu Umbesetzungen gezwungen. Für die beiden gelbgesperrten Profis Toni Kroos und Stefan Reinartz sollen Daniel Schwaab und Tranquillo Barnetta in die Startformation rücken. Der Coach ist zuversichtlich, dass sein Team die erste Saison-Pleite in Nürnberg positiv verarbeitet hat: «Die Mannschaft ist selbstkritisch mit dieser Niederlage umgegangen.»

Der Hamburger SV kommt nach dem 3:1 in der Europa League gegen den RSC Anderlecht mit gestärktem Selbstbewusstsein an den Rhein, muss aber auf den gesperrten Rincon verzichten. Dafür dürfte wie gegen Anderlecht der niederländische Stürmer Ruud van Nistelrooy wieder in der HSV-Startformation stehen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+