München Bayern-Stürmer Gomez muss pausieren

Florenz. Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat mit Mario Gomez einen weiteren Verletzten zu beklagen. Wegen eines Muskelfaserrisses fehlt der Nationalstürmer in der Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg und wahrscheinlich auch beim Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt.
10.03.2010, 09:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Florenz. Der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat mit Mario Gomez einen weiteren Verletzten zu beklagen. Wegen eines Muskelfaserrisses fehlt der Nationalstürmer in der Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg und wahrscheinlich auch beim Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt.

Beim Einzug der Bayern in das Viertelfinale der Champions League musste Gomez wegen der Verletzung in der rechten Wade ausgewechselt werden. «Zwei bis drei Wochen» wird er pausieren müssen, wie Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller- Wohlfahrt sagte. Die Münchner hatten durch ein 2:3 beim AC Florenz wie im Vorjahr die Runde der letzten Acht erreicht. Bei stürmischem Wind waren Mark van Bommel (60. Minute) und Arjen Robben (65.) die Torschützen für die Bayern, die das Hinspiel mit 2:1 gewonnen hatten. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+