München Bayern winkt Millionen-Jackpot im Finale

Madrid. Bundesliga-Krösus Bayern München steht nach dem Einzug ins Heimfinale vor einer Rekord-Saisoneinnahme in der Champions League von über 60 Millionen Euro.
26.04.2012, 10:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Madrid. Bundesliga-Krösus Bayern München steht nach dem Einzug ins Heimfinale vor einer Rekord-Saisoneinnahme in der Champions League von über 60 Millionen Euro.

Im Endspiel gegen den FC Chelsea am 19. Mai im eigenen Stadion winkt der Jackpot von neun Millionen, mit dem die Europäische Fußball-Union (UEFA) den Titelgewinn versüßt. Der unterlegene Finalist kann sich mit einer Prämie von 5,6 Millionen Euro trösten.

Die Bayern würden als Champions-League-Sieger ihren Einnahmen allein aus den Prämien auf 32,4 Millionen Euro hochschrauben. Dazu kommen die noch nicht genau feststehenden Zahlungen aus dem sogenannten Markt-Pool von mehr als zehn Millionen Euro sowie die Zuschauereinnahmen aus den sieben Heimspielen (inklusive der Qualifikationspartie gegen den FC Zürich). Diese dürften rund 20 Millionen Euro ausmachen.

Vor zwei Jahren hatte der deutsche Fußball-Rekordmeister von der UEFA aus Prämien und Marktpool 45,338 Millionen Euro erhalten. Hinzu waren über 12 Millionen Euro aus den Ticketerlösen gekommen. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+