Bochum Bochum beendet Durststrecke: 3:1 gegen Bielefeld

Bochum. Der VfL Bochum hat seine Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Der Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gelang nach drei Niederlagen hintereinander ein 3:1 (2:1)-Sieg über Arminia Bielefeld.
22.09.2010, 19:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bochum. Der VfL Bochum hat seine Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Der Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gelang nach drei Niederlagen hintereinander ein 3:1 (2:1)-Sieg über Arminia Bielefeld.

Vor 9831 Zuschauern in Bochum waren Paul Freier (19. Minute), Christoph Dabrowski (40.) und Chong Tese (62.) für die Hausherren erfolgreich. Für die Arminia, die nach ihrer bereits vierten Saisonpleite die unteren Tabellenränge nicht verlassen konnte, traf Oliver Neuville (29.).

Funkel hatte seine Mannschaft auf mehreren Positionen umgebaut und unter anderem Torwart Andreas Luthe das Vertrauen geschenkt. Für ihn musste Philipp Heerwagen, der zuvor mehrfach patzte, aus der Startelf weichen. Bei Neuvilles Freistoß zum 1:1 machte Luthe allerdings keine gute Figur. Bochum wirkte lange nervös, nutzte seine Torchancen mit schnellen Vorstößen jedoch effektiv. Bielefeld stellte bis zum 1:3 die spielerisch bessere Mannschaft, war im Angriff aber zu ungenau. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+