Bundesliga Bochum ohne Stammkeeper Riemann gegen Bayern

Bochum (dpa) - Der VfL Bochum muss im Duell mit Bundesliga- Tabellenführer FC Bayern München auf Manuel Riemann verzichten. Wie Fußball-Lehrer Thomas Reis bestätigte, wurde der Stammkeeper positiv auf das Coronavirus getestet.
10.02.2022, 13:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Für ihn wird Michael Esser am Samstag (15.30 Uhr/Sky) das Tor des Aufsteigers hüten. „Die klare Nummer 1 fällt aus, deswegen spielt die klare Nummer 2. Michael ist im Training immer auf Topniveau. Wir können ihm auf jeden Fall das Vertrauen schenken. Kann sein, dass er ein bisschen was zu tun bekommt“, kommentierte Reis.

Der Trainer hofft auf einen besseren Auftritt seines Teams als beim 0:7 vor fünf Monaten in München. „Keiner möchte das wieder erleben. Aber diese Niederlage war für uns sehr lehrreich. Sie hat uns vielleicht geholfen, die Saison zu spielen, die wir im Moment spielen“, sagte Reis. Nach dem 0:7 am 5. Spieltag rangierte der Revierclub auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat sich aber inzwischen mit 25 Punkten auf Rang elf vorgearbeitet. Zudem musste der VfL seither in 16 Spielen nur 17 Gegentore hinnehmen - so wenig wie der FC Bayern.

Bei allem Respekt vor der Aufgabe überwiegt bei Reis die Vorfreude: „Wir haben elf Jahre darauf gewartet, in der Bundesliga ein Heimspiel gegen den FC Bayern zu haben. Ich denke, das ist momentan die beste Mannschaft der Welt. Aber wir wollen zeigen, dass wir uns entwickelt haben.“

Bei der schweren Aufgabe vor 8500 Zuschauern in Bochum kann er wieder mit Kapitän Anthony Losilla, Erhan Masovic und Eduard Löwen planen. Die drei Corona-Fälle sind mittlerweile freigetestet und zurück im Mannschaftstraining.

© dpa-infocom, dpa:220210-99-64667/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+