Spiel gegen Hoffenheim BVB-Topstürmer Haaland angeschlagen ausgewechselt

Sinsheim (dpa) - Borussia Dortmunds Topstürmer Erling Haaland ist beim 3:2-Bundesliga-Sieg bei der TSG 1899 Hoffenheim angeschlagen ausgewechselt werden.
22.01.2022, 18:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der 21 Jahre alte Fußball-Profi griff sich mehrere Male ans Schambein, bevor er nach gut einer Stunde durch Mittelfeldspieler Axel Witsel ersetzt wurde. Zuvor hatte sich Haaland in der ersten Halbzeit bereits nach einem Zweikampf am Knie wehgetan. Nachdem der Norweger mehrere Minuten auf dem Rasen lag, ging es allerdings weiter. Der in ganz Europa hochbegehrte Haaland hat in 14 Bundesliga-Einsätzen in dieser Saison 16 Tore erzielt. Auch beim Topspiel-Erfolg in Sinsheim traf er wieder - zum frühen 1:0.

Eine Diagnose stand zunächst aus, auch Trainer Marco Rose kannte noch keine Details. „Das müssen wir untersuchen. Da kann ich wirklich noch nichts sagen“, sagte Rose in der anschließenden Pressekonferenz. Nach einer Länderspielpause wird erst in zwei Wochen wieder in der Bundesliga gespielt.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-811965/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+