FIFA-Wettbewerb Club-WM Anfang 2022 in den Emiraten statt in Japan

Berlin (dpa) - Nach der Absage aus Japan soll die Club-WM des Fußball-Weltverbandes FIFA Anfang 2022 in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden. Das teilte Verbandschef Gianni Infantino nach der Sitzung des FIFA-Councils mit.
20.10.2021, 18:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Das Turnier sollte ursprünglich im Dezember in Japan stattfinden, das im September jedoch wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt hatte. Die bislang letzte Auflage gewann im Februar der FC Bayern München.

Ende des vergangenen Jahres hatte die FIFA entschieden, die Club-WM 2021 noch im alten Format stattfinden zu lassen. Ursprünglich hätte in diesem Sommer eine neues Turnier mit 24 Mannschaften in China stattfinden sollen. Wegen der coronabedingten Verschiebung der EM 2020 und der Copa América um ein Jahr war das Turnier aber ebenso verlegt worden. Die Pläne für ein reformiertes Format sind erst einmal ausgesetzt.

Derzeit gibt es große Diskussionen um den internationalen Spielkalender ab der Saison 2024/2025 und den Vorschlag einer FIFA-Beratergruppe, Weltmeisterschaften künftig alle zwei Jahre austragen zu lassen. Dazu wird es am 20. Dezember ein außerordentliches Treffen der Mitgliedsverbände geben. Der FIFA-Kongress wurde für den 31. März in Doha terminiert.

© dpa-infocom, dpa:211020-99-670905/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+