2. Liga Dämpfer für Darmstadt 98: Heimpleite gegen Düsseldorf

SV Darmstadt 98 hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Die Hessen kassierten am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf eine bittere 1:3 (0:2)-Heimniederlage.
03.12.2021, 20:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Rouwen Hennings (16.), ein Eigentor von Klaus Gjasula (41.) und Khaled Narey (76.) besiegelten vor 12.450 Zuschauern im Stadion am Böllenfalltor die erste Pleite für die Darmstädter seit sieben Spielen. Das Tor von Phillip Tietz (85./Foulelfmeter) hatte nur noch statistischen Wert.

Zwar setzten die Hausherren durch einen Kopfball von Gjasula (2.) an den Außenpfosten das erste Offensivzeichen. Danach kontrollierte aber die Fortuna das Spiel und wurde von Minute zu Minute sicherer. Die zweite Chance führte zur Führung der Rheinländer durch Hennings, der den Ball von der Strafraumgrenze ins rechte untere Eck schlenzte. Auch am zweiten Treffer war Hennings beteiligt: seinen Distanzschuss fälschte Gjasula unhaltbar für Lilien-Torwart Marcel Schuhen ab.

Nach dem Wechsel wurden die Darmstädter stärker, konnten jedoch ihre Möglichkeiten nicht nutzen. Die beste Chance hatte Tietz, der nur den Pfosten traf. Düsseldorf wurde in der Schlussphase wieder sicherer. Erst traf Christoph Klarer (70.) per Kopf nur die Latte, dann sorgte Narey aus 17 Metern für die Entscheidung.

© dpa-infocom, dpa:211203-99-249339/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+