Streaming-Dienst DAZN verärgert Fußballfans: Kunden werden bei Bayern-Spiel ausgeloggt

Der Streamingdienst DAZN hatte am Sonntagabend mit einer größeren Panne zu kämpfen. Während das Abendspiel der Bundesliga zwischen München und Wolfsburg lief, wurden eingeloggte Kunden rausgeworfen.
14.08.2022, 19:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ba

DAZN hatte am Sonntagabend mit einer größeren Störung zu kämpfen. Kunden des Streamingdiensts wurden während des Bundesliga-Abendspiels zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg automatisch ausgeloggt und konnten sich danach nicht wieder einloggen. Auf der Seite allestörungen.de etwa war zu sehen, wie die Zahl der Störungsmeldungen für die DAZN-Plattform gegen 17.30 Uhr sprunghaft anstieg.

In den sozialen Netzwerken machten viele Nutzerinnen und Nutzer ihrem Ärger Luft – vor allem vor dem Hintergrund, dass DAZN die Preise vor dieser Saison kräftig angezogen hatte. Offenbar betraf die Panne nicht nur deutsche Kunden, sondern auch Fußballfans in anderen Teilen der Welt, darunter Spanien und Italien. 

DAZN verwies auf Twitter zunächst mehrfach auf den Kundensupport auf der DAZN-Webseite. Als die Störung gegen 19 Uhr zumindest für Kunden, die DAZN im Browser nutzen, behoben zu sein schien, wurden die Tweets wieder gelöscht. Störungsmeldungen gab es allerdings noch bis in den späten Abend hinein. Von vielen Nutzern wurde bemängelt, dass ein Login in den DAZN-Apps auf Smartphones und Smart-TVs nicht funktioniere. 

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+