Bundesliga Der neue HSV-Trainer Armin Veh

Hamburg. Dem Spieler Armin Veh blieb die große Fußball- Karriere verwehrt, als Trainer schaffte er es an die nationale Spitze. Der neue Coach des Hamburger SV lief von 1979 bis 1985 für Borussia Mönchengladbach 65 Mal in der Bundesliga auf.
25.05.2010, 15:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Dem Spieler Armin Veh blieb die große Fußball- Karriere verwehrt, als Trainer schaffte er es an die nationale Spitze. Der neue Coach des Hamburger SV lief von 1979 bis 1985 für Borussia Mönchengladbach 65 Mal in der Bundesliga auf.

Nach Trainer- Erfolgen mit Reutlingen, Fürth und Rostock holte Veh 2007 mit dem VfB Stuttgart die Meisterschaft und verpasste das Double erst im Pokalfinale. Als Magath-Nachfolger blieb Veh in Wolfsburg glücklos und musste nach acht Monaten im Januar 2010 gehen. Beim HSV übernimmt der 49 Jahre alte Augsburger den Posten von Bruno Labbadia. «Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe und so ähnlich wie in Stuttgart», sagte der gelernte Immobilienkaufmann bei seinem Amtsantritt. Veh wurde am 1. Februar 1961 geboren und hat zwei Söhne.

Stationen als Spieler: 1978/1979: FC Augsburg (2. Bundesliga) 1979-1985: Borussia Mönchengladbach (Bundesliga) 1983/1984: ausgeliehen an FC St. Gallen (Schweiz) 1985-1987: FC Augsburg (Amateuroberliga) 1987-1990: SpVgg Bayreuth (Bundesliga)

Bilanz als Spieler: 65 Bundesligaspiele (3 Tore) 60 Zweitligaspiele (1 Tor)

Stationen als Trainer: 01.07.1990 - 30.06.1995: FC Augsburg 01.07.1996 - 15.10.1997: SpVgg Greuther Fürth 01.07.1998 - 12.12.2001: SSV Reutlingen 03.01.2002 - 06.10.2003: Hansa Rostock 13.10.2003 - 26.09.2004: FC Augsburg 10.02.2006 - 23.11.2008: VfB Stuttgart 01.07.2009 - 25.01.2010: VfL Wolfsburg 01.07.2010 - Hamburger SV

Erfolge als Trainer: Deutscher Meister 2007 mit VfB Stuttgart Zweitliga-Aufstieg 2000 mit SSV Reutlingen Zweitliga-Aufstieg 1997 mit SpVgg Greuther Fürth Regionalliga-Aufstieg 1994 mit FC Augsburg «Trainer des Jahres» 2007 (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+