2. Liga

Duisburg zum Rückrundenstart ohne Sören Larsen

Belek. Der MSV Duisburg muss zum Rückrundenstart der 2. Bundesliga am 17. Januar gegen den FSV Frankfurt ohne Stürmer Sören Larsen planen. Der Däne leidet weiter an den Folgen einer im vergangenen November zugezogenen Zehenverletzung und kann noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
08.01.2010, 13:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Duisburg zum Rückrundenstart ohne Sören Larsen

Verletzt

dpa

Belek. Der MSV Duisburg muss zum Rückrundenstart der 2. Bundesliga am 17. Januar gegen den FSV Frankfurt ohne Stürmer Sören Larsen planen. Der Däne leidet weiter an den Folgen einer im vergangenen November zugezogenen Zehenverletzung und kann noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

«Für das Frankfurt- Spiel wird es bei Larsen wohl nicht reichen», sagte MSV-Coach Milan Sasic. Die Duisburger bereiten sich bis zum10. Januar im türkischen Belek auf die zweite Halbserie vor. Angreifer Sandro Wagner wird dem MSV nach einem Kreuzbandriss frühestens im März wieder zur Verfügung stehen.

MSV-Sportdirektor Bruno Hübner bestätigte, dass sich der Zweitligist von Chawdar Yankow trennen will. Der bis zum Saisonende vom Bundesligisten Hannover 96 ausgeliehene Mittelfeldspieler soll noch im Januar zu den Niedersachsen zurückkehren. «Wir sind darüber mit Hannover in Gesprächen», sagte Hübner. Yankow konnte beim MSV in der Hinrunde nicht überzeugen und fehlt bereits beim Trainingslager in der Türkei. Eine Trennung würde Spielraum für einen weiteren Zugang verschaffen. Die Duisburger haben bereits Stürmer Srdjan Baljak vom Bundesligisten FSV Mainz bis 2012 verpflichtet. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+