Bundesliga Entscheidung über Dzeko-Wechsel naht

Wolfsburg . Die Zukunft von Torjäger Edin Dzeko beim deutschen Fußball-Meister VfL Wolfsburg soll sich noch in diesem Monat klären.
01.03.2010, 12:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wolfsburg . Die Zukunft von Torjäger Edin Dzeko beim deutschen Fußball-Meister VfL Wolfsburg soll sich noch in diesem Monat klären.

«Laut Vertrag muss er sich bis zum 31. Mai entscheiden. Aber beide Seiten streben bis Ende März Gewissheit an, wenn möglich», sagte VfL-Manager Dieter Hoeneß der Deutschen Presse-Agentur dpa zu einem möglichen Wechsel des Bosniers. An dem 23-Jährigen, mit bislang zehn Toren in der Bundesliga bester Torschütze seines Teams, war vor der Saison bereits der AC Mailand stark interessiert. Dzeko kann für die festgeschriebene Summe von 40 Millionen Euro im Sommer wechseln.

«Es liegt nicht in unserer Macht. Wenn ein Verein, zu dem Edin wechseln möchte, bereit ist, diese Summe zu bezahlen und dieses mit einer Bankbürgschaft hinterlegt, wird er kommende Saison nicht mehr in Wolfsburg spielen», sagte Hoeneß. «Konkret hat sich noch kein Club an uns gewendet. Es gibt in Europa nur eine Handvoll Clubs, die sich Edin leisten können.» Der Manager machte den VfL-Fans daher Hoffnungen, dass Dzeko bleibt: «Es ist ein gutes Gefühl, dass man hier beim VfL Wolfsburg so einen Spieler nicht verkaufen muss, wenn ein Verein weniger als die vertraglich fixierte Summe bietet.»

Unabhängig von Dzekos Verbleib sagt Hoeneß dem Bosnier eine große Zukunft voraus. «Für mich hat er das Prädikat Weltklasse. Und das Entwicklungspotenzial ist noch nicht ausgereizt», urteilte Hoeneß. Als Verlust aus der Meistermannschaft des vergangenen Jahres steht bisher nur Christian Gentner fest, der zum VfB Stuttgart wechselt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+