Bundesliga Erfolgreiche Frustbewältigung: Sahin brilliert

Dortmund. Am Ende einer unbefriedigenden Woche konnte Nuri Sahin wieder lächeln. Mit einem sehenswerten Fernschuss zur 1:0- Führung gegen den VfL Wolfsburg schoss sich der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund den Frust von der Seele.
12.09.2010, 10:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Dortmund. Am Ende einer unbefriedigenden Woche konnte Nuri Sahin wieder lächeln. Mit einem sehenswerten Fernschuss zur 1:0- Führung gegen den VfL Wolfsburg schoss sich der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund den Frust von der Seele.

«Es war nicht leicht für mich in den vergangenen Tagen. Und ich habe mir gedacht, heute zeigst du mal was», sagte der Türke. Sahin brillierte beim 2:0 der Borussia nicht nur als Torschütze, sondern auch als Taktgeber mit beachtlichen 103 Ballkontakten. Dabei konnte von einer optimalen Vorbereitung auf die Partie wahrlich nicht die Rede sein. Schließlich war der Jungstar drei Tage zuvor verärgert von den beiden EM-Qualifikationsspielen der Türken zurückgekehrt. Gleich zweimal hatte ihn Nationalcoach Guus Hiddink auf die Tribüne verbannt. «Die vergangenen zwei Wochen waren für Nuri nicht die glücklichsten. Seine Situation im Nationalteam hat ihn belastet», kommentierte BVB-Trainer Jürgen Klopp.

Sahin zeigte die vom Fußball-Lehrer erhoffte Trotzreaktion. Erstmals seit einem Jahr traf er wieder aus dem Spiel heraus, seine letzten drei Bundesligatore hatte er per Elfmeter erzielt. Gleichwohl verkniff er sich Kritik an Hiddink: «Ich weiß, dass ich nicht mit Sprüchen, sondern mit guter Leistung in die Nationalmannschaft komme.» (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+