Vor der EM

Frauenfußball-Nationalteam bestreitet Turnier in England

Dresden (dpa) - Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wird zu Beginn des EM-Jahres an einem Einladungsturnier in England teilnehmen.
16.09.2021, 12:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Vom 14. bis 24. Februar 2022 tritt die Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gegen den EM-Gastgeber England und Spanien sowie eine weitere noch nicht benannte Mannschaft anm, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Details zum Turnierformat und den Spielorten sollen demnach in Kürze folgen.

«Dieses Turnier ist eine gute Möglichkeit, uns zum einen mit europäischen Spitzenteams zu messen und damit zum Start ins EM-Jahr echte Härtetests zu absolvieren. Zum anderen freuen wir uns, im Land des EM-Gastgebers erste Eindrücke zu erleben und die Atmosphäre dort aufzunehmen», wurde Voss-Tecklenburg in der Mitteilung zitiert. Die EM in England findet vom 6. bis 31. Juli 2022 statt.

«Natürlich ist das für die Gastgeber sehr gut, um sich auf die EM einzustellen», sagte Mittelfeldspielerin Melanie Leupolz von Chelsea LFC. «Aber auch für uns. Wir werden Top-Gegnerinnen haben, wo wir nochmal im Detail auf den Prüfstand gestellt werden.» DFB-Kapitänin Svenja Huth vom VfL Wolfsburg erinnerte in einer Video-Schalte an das Länderspiel im November 2019: Damals gewann das Nationalteam vor der ungewohnten Kulisse von 77 768 Zuschauern mit 2:1 im Wembleystadion.

Das DFB-Team bereitet sich im Moment in Dresden auf die WM-Qualifikation vor. Am Samstag (16.05 Uhr/ARD) ist in Cottbus Bulgarien der Gegner, am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) geht es in Chemnitz gegen Serbien. Die WM 2023 ist in Australien und Neuseeland.

© dpa-infocom, dpa:210916-99-242310/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+