Kriselnder SC-Gegner

Freiburg-Coach Streich über Schalke: „Ganz finstere Zeiten“

Freiburgs Trainer Christian Streich hat die schwere Krise des nächsten Gegners FC Schalke 04 als „extreme Situation“ bezeichnet.
25.06.2020, 13:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Freiburg-Coach Streich über Schalke: „Ganz finstere Zeiten“

Muss zum Saisonabschluss mit Freiburg gegen Schalke ran: SC-Coach Christian Streich. Foto: Sven Hoppe/dpa-Pool/dpa

Sven Hoppe / dpa

Freiburgs Trainer Christian Streich hat die schwere Krise des nächsten Gegners FC Schalke 04 als „extreme Situation“ bezeichnet.

„Das wünscht man niemandem, wie es jetzt in Schalke ist - schon gar keinem Trainer, Verantwortlichen oder Spieler dort“, sagte der 55-Jährige zwei Tage vor dem abschließenden Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen die Schalker. Das jüngste 1:4 des Revierclubs gegen Wolfsburg war das 15. Schalker Bundesliga-Spiel in Serie ohne Sieg.

„Da geht man echt durch ganz finstere Zeiten und das ist kompliziert“, sagte Streich. Eine Sache habe er seinen Spielern aber in aller Deutlichkeit gesagt. „Wenn Schalke 04 es schafft, uns zu schlagen, dann findet eine kurzfristige Beruhigung statt und dann kann man sagen: Wir haben uns aufgebäumt.“

© dpa-infocom, dpa:200625-99-561949/2 (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+