Friedrich Friedrich: Noch keine Entscheidung über Wechsel

Erasmia. Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich hat Meldungen dementiert, wonach sein Wechsel von Hertha BSC zum VfL Wolfsburg bereits perfekt sei. «Ich kann da noch nichts bestätigen», sagte der Innenverteidiger. «Es ist alles beim gleichen Stand und noch keine Entscheidung gefallen.»
21.06.2010, 21:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Erasmia. Fußball-Nationalspieler Arne Friedrich hat Meldungen dementiert, wonach sein Wechsel von Hertha BSC zum VfL Wolfsburg bereits perfekt sei. «Ich kann da noch nichts bestätigen», sagte der Innenverteidiger. «Es ist alles beim gleichen Stand und noch keine Entscheidung gefallen.»

Der 74-malige Nationalspieler, der gerade bei der WM in Südafrika ist, wird unter anderem vom Bundesligisten VfL Wolfsburg umworben, bei dem der frühere Hertha-Manager Dieter Hoeneß jetzt der starke Mann ist. Bei Hertha BSC betonte Manager Michael Preetz, dass eine Entscheidung über einen Friedrich-Wechsel nicht gefallen sei. «Wir haben bis jetzt für Arne kein Angebot erhalten, weder aus Wolfsburg noch von irgendeinem anderen Club», sagte Preetz dem «kicker». Bis zum 30. Juni könnten die Berliner den Vertrag mit dem Kapitän für die 2. Liga gültig machen - aber mit Erstliga-Gehalt. «Ziehen wir die Option, könnten wir das finanziell auch darstellen.»

Allerdings ist es fraglich, ob der Hauptstadt-Club diesen Kraftakt beim Spitzenverdiener anstellen möchte. Interessenten bauen darauf, dass Hertha den 31-Jährigen von der Gehaltsliste bekommen möchte. So könnte ein möglicher neuer Club Ablöse sparen.

Friedrich spielt seit acht Jahren für Hertha. Er war im Sommer 2002 für 1,8 Millionen Euro von Arminia Bielefeld nach Berlin gewechselt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+