Bundesliga

FSV-Profi Müller will nicht nur Ersatztorhüter sein

Torhüter Florian Müller von Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 zieht einen Wechsel in Erwägung, sollte er bei den Rheinhessen in Zukunft nicht auf seine Einsätze kommen.
23.04.2020, 10:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
FSV-Profi Müller will nicht nur Ersatztorhüter sein

Will sich mit einer Rolle als Ersatztorhüter nicht dauerhaft abfinden: Florian Müller vom FSV Mainz 05. Foto: Uwe Anspach/dpa

Uwe Anspach / dpa

Torhüter Florian Müller von Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 zieht einen Wechsel in Erwägung, sollte er bei den Rheinhessen in Zukunft nicht auf seine Einsätze kommen.

„Ich habe immer gesagt: Ich will spielen. Daraus ergibt sich mein Plan. Wenn es in Mainz der Fall ist, dann kann ich mir vorstellen, weiter in Mainz zu bleiben - wenn es nicht gegeben ist, muss ich mir etwas anderes überlegen“, sagte Müller dem „Kicker“. Der 22-Jährige verlor seinen Stammplatz in dieser Saison an Robin Zentner, der mit einer Kreuzbandverletzung aber länger ausfällt.

Mit einer Rolle als Ersatztorhüter will sich Müller nicht dauerhaft abfinden. „Daran gewöhnt man sich nie, wenn man den Anspruch hat zu spielen. Irgendwann registriert man, dass es schwer wird, wieder reinzukommen, aber davon darf man sich nicht entmutigen lassen und sich sagen: Ich sitze eh nur auf der Bank“, sagte der Torhüter. Mit Blick auf die Situation vor Zentners Verletzung fügte Müller an: „Wenn es so weitergelaufen wäre, hätte man eine andere Lösung finden müssen.“ (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+