Fussball-Weltmeisterschaft: Der letzte Gruß gilt Pelé

Nach dem teils rauschhaften Einzug in Viertelfinale gegen Kroatien scheint die Seleção bereit für den Angriff auf ihren sechsten WM-Titel. Zusätzlich angetrieben wird sie von Pelés schwerer Krebserkrankung.
06.12.2022, 12:39
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Maik Rosner

Als Neymar hinterher am Spielfeldrand stand, ging es gleich wieder um Brasiliens schwer krebskranke Fußball-Legende Pelé. Ein Banner wurde Neymar überreicht, und dieses trug der Offensivspieler zu seinen Kollegen, damit sie es gemeinsam mitten auf dem Platz des 974-Stadions von Doha ausbreiten, um so Genesungswünsche an den 82-Jährigen vor dem Fernseher in São Paulos Albert-Einstein-Krankenhaus zu übermitteln. Schon vorher waren im Fanblock der Brasilianer Banner für Pelé hochgehalten worden. Nun zeigte ein solches auch die Mannschaft. „Pelé!“ stand schlicht darauf, und abgebildet war "O Rei", Brasiliens Fußball-König, mit einem Foto von der WM 1970, wie er jubelt.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren