Vor Partie am Sonntag Gisdol fordert Kölner Team zu mutigem Spiel gegen Bayern auf

Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sein Team im Heimspiel gegen Tabellenführer FC Bayern München zu einem risikofreudigen Auftritt animiert.
14.02.2020, 13:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat sein Team im Heimspiel gegen Tabellenführer FC Bayern München zu einem risikofreudigen Auftritt animiert.

„Ich fordere die Mannschaft auf, dass sie auch gegen den besten Gegner Fußball spielt und mutig ist“, sagte Gisdol.

Nach fünf Siegen aus den zurückliegenden sechs Ligapartien wollen die Kölner auch gegen den Rekordmeister am Sonntag (15.30 Uhr) selbstbewusst auftreten. „Wir werden wenig Ansatzpunkte haben, wenn wir den Ball nur blind nach vorne schlagen. Wir brauchen fußballerische Lösungen“, erklärte Gisdol.

Mit dem Einsatz von Ismail Jakobs kann Gisdol nicht planen. Der Außenspieler konnte in dieser Woche wegen einer Mandelentzündung nicht das volle Trainingsprogramm absolvieren. Als Alternative im Mittelfeld steht Jan Thielmann bereit.

Der bislang letzte Kölner Sieg gegen die Münchner in einem Bundesligaspiel liegt über neun Jahre zurück. Am 5. Februar 2011 gelang in Köln ein 3:2-Erfolg. Aus den jüngsten elf Partien gegen Köln holte der FC Bayern 31 der 33 möglichen Punkte. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+