Bundesliga Götze: Antwort auf nervigen Medienhype

Dortmund. Die Antwort auf das Dauerthema gab Mario Götze auf seine Art und Weise. Als hätte es die Spekulationen um seine angeblichen Wechselabsichten nie gegeben, spielte der Jung-Nationalspieler von Borussia Dortmund groß auf.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Dortmund. Die Antwort auf das Dauerthema gab Mario Götze auf seine Art und Weise. Als hätte es die Spekulationen um seine angeblichen Wechselabsichten nie gegeben, spielte der Jung-Nationalspieler von Borussia Dortmund groß auf.

Nach seinem zweiten Treffer zum 5:1 über den VfL Wolfsburg ließ er sich von den treuesten BVB-Fans von der Südtribüne feiern. Und nutzte nach dem Schlusspfiff die Gelegenheit, den Medienhype um seine Person zu kommentieren: "Ich fühle mich hier wohl. Und das ist das, was zählt", sagte er dem TV-Sender Sky.

Nach einem Interview, in dem er seinen Wunsch nach einer dauerhaften Champions-League-Teilnahme Ausdruck verliehen hatte, war über den möglichen Ausstieg aus seinem bis 2014 datierten Vertrag schon zum Saisonende berichtet worden. Trotz aller Dementis kehrte keine Ruhe ein: Nur wenige Stunden vor dem Anpfiff der Partie gegen Wolfsburg sorgte die Meldung einer englischen Zeitung, wonach der FC Arsenal zur Zahlung einer Rekordsumme bereit sei, für weiteren Gesprächsstoff. BVB-Trainer Jürgen Klopp reagierte mit einer Mischung aus Verärgerung und Amüsement auf die Schlagzeilen: "Mario und sein Berater haben mir versichert, dass es keine Bestrebungen gibt, den BVB zu verlassen." (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+