2. Liga

Hannover 96 verpflichtet Börner nach Transferpoker

Hannover (dpa) - Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat nach wochenlangen Verhandlungen und einer mehrtägigen Quarantäne endlich seinen Wunsch-Verteidiger Julian Börner verpflichtet.
02.08.2021, 17:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa
Hannover 96 verpflichtet Börner nach Transferpoker

Wechselt zu Hannover 96: Abwehrspieler Julian Börner. Foto: Friso Gentsch/dpa

Friso Gentsch

Nach Angaben des Vereins unterschrieb 30 Jahre alte Abwehrspieler vom englischen Club Sheffield Wednesday einen Zweijahresvertrag bei den Niedersachsen. «Ich habe mich früh auf Julian als wichtige Stütze festgelegt und bin sehr zufrieden, dass wir die Verpflichtung jetzt realisieren konnten», sagte Trainer Jan Zimmermann.

Börner spielte vor seinem Wechsel nach England je fünf Jahre für Energie Cottbus und Arminia Bielefeld. Mit Sheffield stieg er in diesem Sommer aus der zweiten englischen Liga ab und kündigte seinen Vertrag wegen ausstehender Gehaltszahlungen. Sheffield Wednesday bestand jedoch auf der Zahlung einer Ablösesumme durch die 96er. Nach der Einigung aller Parteien und der Einreise nach Deutschland musste Börner in der Vorwoche noch in eine vorgeschriebene Quarantäne, ehe der Transfer abgeschlossen werden konnte.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-672504/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+