Bundesliga Hertha zeigt «Strafspiel» auf Berliner Waldbühne

Berlin. Bundesligist Hertha BSC kann für sein «Strafspiel» gegen den VfB Stuttgart die Berliner Waldbühne als Public-Viewing-Arena nutzen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL), TV-Rechteinhaber Sky und die Polizei hätten dem Plan zugestimmt, teilte Hertha-Sportgeschäftsführer Michael Preetz mit.
31.03.2010, 15:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Berlin. Bundesligist Hertha BSC kann für sein «Strafspiel» gegen den VfB Stuttgart die Berliner Waldbühne als Public-Viewing-Arena nutzen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL), TV-Rechteinhaber Sky und die Polizei hätten dem Plan zugestimmt, teilte Hertha-Sportgeschäftsführer Michael Preetz mit.

Der Tabellenletzte darf nach den Randalen beim Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg seine nächste Partie im Olympiastadion gegen die Schwaben am 10. April vor maximal 25 000 Hertha-Anhängern austragen. Die Fans hätten daraufhin dem Verein vorschlagen, die Waldbühne für ein Public Viewing zu nutzen, berichtete Preetz. Rund 20 000 Zuschauer könnten die Partie dort verfolgen.

Für sein Auswärtsspiel beim 1. FC Köln kann der akut abstiegsbedrohte Hauptstadt-Club mit Kapitän Arne Friedrich planen. Der Abwehrchef hat nach Rückenproblemen das Training wieder aufgenommen. Auch Mittelfeldspieler Fabian Lustenberger und Torjäger Theofanis Gekas absolvierten wieder dosiert einige Übungseinheiten mit dem Team. Beide hatten nach der Partie gegen Borussia Dortmund über Wadenprobleme geklagt.

Bei Innenverteidiger Roman Hubnik werde es hingegen bei einer Zwangspause von rund sechs Wochen bleiben, sagte Preetz. Die Operation nach der Knieverletzung des Tschechen sei jedoch gut verlaufen. Daher hofft Preetz für den Fall des Erreichens der Relegation noch auf ein Comeback Hubniks in dieser Saison.

Trainer Friedhelm Funkel zeigte sich vor der Fahrt nach Köln optimistisch. Zwar warten die Berliner seit August 2009 auf einen Heimsieg, auswärts konnten sie aber zuletzt vor allem beim 5:1 in Wolfsburg glänzen. «Die Mannschaft hat auswärts mehr Entschlossenheit gezeigt beim Ausnutzen ihrer Torchancen», urteilte Funkel. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+