Bundesliga HSV auch ohne Jansen und Zé Roberto nach Köln

Hamburg. Für den Hamburger SV kommt es derzeit knüppeldick. Zwei Tage nach dem 2:5-Debakel im DFB-Pokal bei Eintracht Frankfurt beklagt der personell ohnehin dezimierte Nordclub vor dem Fußball- Bundesligaspiel beim 1. FC Köln weitere Ausfälle.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Für den Hamburger SV kommt es derzeit knüppeldick. Zwei Tage nach dem 2:5-Debakel im DFB-Pokal bei Eintracht Frankfurt beklagt der personell ohnehin dezimierte Nordclub vor dem Fußball- Bundesligaspiel beim 1. FC Köln weitere Ausfälle.

Die Stammkräfte Zé Roberto (Magen-Darm-Grippe) und Marcell Jansen (Zeh gebrochen) meldeten sich einen Tag vor der Partie ab. Sie fehlen in der Domstadt ebenso wie Torjäger Ruud van Nistelrooy (Oberschenkelprellung) und Abwehrspieler Collin Benjamin (Knieprellung), die nicht rechtzeitig fit wurden und die Reise nach Köln gar nicht erst mit antraten.

Da Torhüter Frank Rost (Außenbandanriss) sowie die Feldspieler Dennis Aogo (Schambeinentzündung), Dennis Diekmeier, Eljero Elia (beide Fersenentzündung) und Romeo Castelen (Knieoperation) noch länger fehlen werden, nahm Trainer Armin Veh nur 17 Akteure mit. Dabei war nach überstandener Muskelblessur wieder David Jarolim, der jedoch voraussichtlich zunächst auf der Bank sitzen wird. Mit von der Partie ist auch Änis Ben-Hatira, der sich nach guten Leistungen in der zweiten HSV-Mannschaft für höhere Aufgaben empfohlen hatte. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+