Bundesliga HSV: Demel, Zé Roberto und van Nistelrooy fraglich

Hamburg. Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss im Punktspiel in Hoffenheim möglicherweise auf Guy Demel, Zé Roberto und Ruud van Nistelrooy verzichten.
23.04.2010, 13:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss im Punktspiel in Hoffenheim möglicherweise auf Guy Demel, Zé Roberto und Ruud van Nistelrooy verzichten.

Demel war im Europa-League-Hinspiel gegen den FC Fulham (0:0) mit Knieproblemen ausgewechselt worden und soll sich einer Kernspintomographie unterziehen. Zé Roberto ließ sich wegen einer verhärteten Wadenmuskulatur behandeln, van Nistelrooy klagte über Probleme in der Hüftbeugemuskulatur.

«Wir müssen das Abschlusstraining abwarten», sagte HSV-Sprecher Jörn Wolf. Ein Comeback des am Knöchel operierten Eljero Elia ist auch nicht zu erwarten - der Niederländer zerrte sich den Oberschenkel. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+