Fußball

HSV gewinnt Tuttur-Cup in der Türkei

Kundu. Der Hamburger SV hat das Turnier um den Tuttur-Cup im türkischen Kundu gewonnen. Der Fußball-Bundesligist setzte sich im Finale gegen den türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 17:16 im Elfmeterschießen durch.
09.01.2010, 22:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Kundu. Der Hamburger SV hat das Turnier um den Tuttur-Cup im türkischen Kundu gewonnen. Der Fußball-Bundesligist setzte sich im Finale gegen den türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 17:16 im Elfmeterschießen durch.

In der regulären Spielzeit waren keine Tore gefallen. Für den Erfolg kassierten die Hamburger eine Prämie von 30 000 Euro. Mit der Partie schloss der HSV sein neuntägiges Trainingslager im Urlaubsort Belek ab. Die Mannschaft reist am 10. Januar zurück nach Hamburg.

Vor rund 1000 Zuschauern lieferten sich der Tabellenführer der türkischen Süper Lig und der Bundesliga-Vierte ein sehenswertes Spiel. Tore fielen aber erst vom Elfmeterpunkt. Im Halbfinale des Vierer-Turniers hatte der HSV den türkischen Tabellenvierten Kayserispor mit 3:0 besiegt. Besiktas war durch ein 8:6 im Elfmeterschießen gegen den niederländischen Ehrendivisionär Vitesse Arnheim ins Endspiel eingezogen. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+