Bundesliga HSV hofft weiterhin auf Champions-League-Platz

Hamburg. Der Hamburger SV glaubt an ein erfolgreiche Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga. «Wir sind stark genug, um in den kommenden Spielen eine Serie zu starten», sagte Trainer Bruno Labbadia auf der Internetseite des Vereins.
03.03.2010, 11:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Der Hamburger SV glaubt an ein erfolgreiche Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga. «Wir sind stark genug, um in den kommenden Spielen eine Serie zu starten», sagte Trainer Bruno Labbadia auf der Internetseite des Vereins.

Der 44-Jährige sieht die Champions-League-Qualifikation durchaus noch als realistisches Ziel. «Warum sollten wir etwas abhaken, was doch rechnerisch noch absolut im Bereich des Möglichen liegt?», fragte Labbadia. Die Differenz zu Rang drei, den derzeit Schalke 04 einnimmt und der zur Qualifikation für die «Königsklasse» berechtigt, beträgt derzeit acht Punkte.

Trotz der durchwachsenen Rückrunden-Bilanz mit lediglich zwei Siegen in sieben Spielen meinte Labbadia: «Wir sind Tabellenvierter, da brauchen wir nicht alles schlecht zu reden.» Am Samstag erwartet der HSV in der heimischen Arena den Tabellenletzten Hertha BSC. Nicht nur für Klubchef Bernd Hoffmann ist bei dieser Konstellation klar: «Wir müssen gewinnen.» Labbadia warnt jedoch davor, den Rivalen zu unterschätzen: «Hertha war gerade auswärts in den letzten Partien sehr engagiert und gefährlich und hat sich in der Winterpause gut verstärkt.»

Der Trainer hofft, gegen die Berliner wieder auf Stürmerstar Ruud van Nistelrooy sowie Mittelfeldspieler Marcell Jansen und Torhüter Frank Rost zurückgreifen zu können. Das Trio konnte wegen Erkrankung oder Verletzungen nur eingeschränkt trainieren. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+