Bundesliga

HSV: Milliardär Kühne zu weiteren Investitionen bereit

Hamburg. Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann auf weitere finanzielle Unterstützung des milliardenschweren Unternehmers Klaus-Michael Kühne hoffen. "Der HSV ist mein Hobby. Ich stehe als Investor für neue Spieler durchaus zur Verfügung", sagte Kühne der "Wirtschaftswoche".
25.06.2012, 10:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hamburg. Fußball-Bundesligist Hamburger SV kann auf weitere finanzielle Unterstützung des milliardenschweren Unternehmers Klaus-Michael Kühne hoffen. "Der HSV ist mein Hobby. Ich stehe als Investor für neue Spieler durchaus zur Verfügung", sagte Kühne der "Wirtschaftswoche".

Allerdings stellte er klar, dass er nur noch "in einer Gruppe" investieren würde. Denn 2010 hatte er als alleiniger Geldgeber sich für 12,5 Millionen Euro ein Drittel der Transferrechte an sechs HSV-Profis gesichert. Dies war im Club auf Kritik gestoßen, da man eine Einflussnahme seitens des Investors befürchtete.

"Plötzlich habe ich in den Schlagzeilen gestanden, obwohl ich dem Verein nur helfen wollte", erklärte Kühne dazu weiter. Beim klammen HSV können sich die Verantwortlichen ein erneutes finanzielles Engagement des Geschäftsmanns vorstellen. Clubchef Carl-Edgar Jarchow und Sportdirektor Frank Arnesen kündigten an, auf Kühne zugehen zu wollen, wenn sich die Möglichkeit für eine Kooperation ergebe. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+