Deutschland Krahn fällt gegen Nordkorea aus - Grings fraglich

Duisburg. Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss das erste Länderspiel des Jahres ohne Weltmeisterin Annike Krahn bestreiten.
16.02.2010, 14:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Duisburg. Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss das erste Länderspiel des Jahres ohne Weltmeisterin Annike Krahn bestreiten.

Die 24 Jahre alte Innenverteidigerin vom FCR Duisburg steht gegen Nordkorea in der Duisburger MSV-Arena wegen einer Oberschenkelverhärtung nicht zur Verfügung. «Sie fällt definitiv aus. Sie kann noch nicht richtig sprinten», sagte DFB-Trainerin Silvia Neid. Kurzfristig entscheidet sich der Einsatz von Torjägerin Inka Grings, die sich ebenfalls mit Oberschenkel-Problemen plagt. Vor ihrem Debüt in der A- Nationalelf steht die 18-jährige Alexandra Popp (Duisburg). (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+