DFB-Pokal Leipzig-Profi Szoboszlai fällt gegen Rostock aus

Leipzig (dpa) - RB Leipzig muss im DFB-Pokal-Spiel (18.30 Uhr/Sky) gegen Zweitligist FC Hansa Rostock ohne Dominik Szoboszlai auskommen.
17.01.2022, 16:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Der Ungar hatte sich zuvor beim Aufwärmen vor dem Bundesliga-Spiel beim VfB Stuttgart (2:0) mit einer Oberschenkelverletzung abgemeldet. Eine MRT-Untersuchung ergab eine Zerrung. Die befürchtete strukturelle Verletzung wurde nach Clubangaben nicht festgestellt, so dass Szoboszlai zeitnah ins Training wieder einsteigen kann.

Dagegen haben Konrad Laimer und Nordi Mukiele wieder das Teamtraining aufgenommen. Laimer hat seinen Innenbandriss im linken Sprunggelenk auskuriert, Mukieles jüngste Corona-Tests waren negativ, so dass auch er wieder trainieren kann. Für das Rostock-Spiel dürften beide noch keine Alternative für Trainer Domenico Tedesco sein.

© dpa-infocom, dpa:220117-99-742845/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+