Bundesliga

Leverkusen gewinnt bei Twente Enschede 2:1

Enschede. Die Fußballprofis von Bundesliga-«Herbstmeisters» Bayer Leverkusen haben den Ernstfall für den Rückrunden-Auftakt am 16. Januar gegen den FSV Mainz für sich entschieden.
08.01.2010, 22:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Leverkusen gewinnt bei Twente Enschede 2:1

Zweikampf

dpa

Enschede. Die Fußballprofis von Bundesliga-«Herbstmeisters» Bayer Leverkusen haben den Ernstfall für den Rückrunden-Auftakt am 16. Januar gegen den FSV Mainz für sich entschieden.

Beim niederländischen Tabellenführer Twente Enschede gewann Bayer durch Tore von Stefan Kießling (43. Minute) und Eren Derdiyok (59.) vor 8000 Zuschauern im Stadion De Grolsch Veste mit 2:1 (1:0). Für die von dem früheren englischen Nationalcoach Steve McLaren betreuten Holländer, in der K.o.-Runde der Europa League kommender Gegner von Werder Bremen, traf Luuk de Jong (84.). Aus Sicherheitsgründen waren für diese Partie keine Fans aus Deutschland zugelassen.

Bei Bayer feierten Simon Rolfes und Renato Augusto in den zweiten 45 Minuten nach langen Verletzungspausen ihr Comeback. Rolfes wurde in der 72., Renato Augusto in der 74. Minute eingewechselt. Auf einen Einsatz von Torjäger Patrick Helmes, der seinen Kreuzbandriss auskuriert hat, verzichtete Leverkusens Chefcoach Jupp Heynckes noch. Möglicherweise wird Helmes bei einem Turnier in Düsseldorf eingesetzt, wo außer Bayer noch der deutsche Meister VfL Wolfsburg, Bundesligist Borussia Mönchengladbach und Zweitliga-Rückkehrer Fortuna Düsseldorf starten. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+