München Löw: Inter verdienter Champions-League-Sieger

Eppan. Für Joachim Löw ist Inter Mailand der verdiente Champions-League-Sieger. «Man muss neidlos anerkennen, dass Inter Mailand an diesem Tag die bessere Mannschaft und der verdiente Sieger war», sagte der Bundestrainer im Trainingslager der Nationalmannschaft.
23.05.2010, 15:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Eppan. Für Joachim Löw ist Inter Mailand der verdiente Champions-League-Sieger. «Man muss neidlos anerkennen, dass Inter Mailand an diesem Tag die bessere Mannschaft und der verdiente Sieger war», sagte der Bundestrainer im Trainingslager der Nationalmannschaft.

«Die Bayern haben nicht zur gewohnten Dominanz gefunden.» Trainer, Mannschaft und Betreuer hatten das Endspiel gemeinsam im Teamhotel angeschaut: «Wir waren alle etwas enttäuscht, dass die Bayern diesen internationalen Titel nicht gewinnen konnten», sagte Löw.

Mittelfeldspieler Toni Kroos, der zur neuen Saison von Bayer Leverkusen zu den Bayern zurückkehrt, meinte: «Nach dem Spiel muss man leider sagen, dass es eine verdiente Niederlage war.» Trotzdem müsse man sagen, «Hut ab vor dem FC Bayern».

«Inter hat das, was sie können, ganz hervorragend gemacht», analysierte Löw. Die Mailänder hätten aus einer guten, kompakten Defensive gespielt und jede Chance nach vorne genutzt. «In der Offensive waren sie immer brandgefährlich.» Die Bayern könnten nach zwei nationalen Titeln trotz der Niederlage im Endspiel der europäischen Königsklasse auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken, betonte der DFB-Chefcoach. Der deutsche Rekordmeister habe «eine Klasse-Saison» gespielt und «oft sehr guten Fußball gezeigt», sagte Löw.

Er befürchtet nicht, dass die sieben Münchner WM-Kandidaten lange an dem geplatzten Triple-Traum zu knabbern haben. Alle könnten «mit viel Stolz» nach Südtirol anreisen, «auch wenn sie in diesem Finale nicht gewonnen haben». Es werde sicherlich ein paar Tage dauern, bis die Niederlage verarbeitet sei, aber dann zähle nur noch die WM. «Ich bin sicher, dass unsere Spieler den Schalter umlegen. Es steht eine neue Zielsetzung, eine neue Herausforderung an», sagte Löw. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+