Deutschland Löw verteidigt Podolski gegen Vorwurf der Faulheit

Düsseldorf. Joachim Löw hat zum Start der WM-Vorbereitung Lukas Podolski gegen Vorwürfe des ehemaligen Nationaltorhüters Uli Stein verteidigt. Es sei völlig falsch zu sagen, Lukas Podolski wäre ein fauler Spieler, sagte der Bundestrainer. Er erlebe Podolski in der Nationalmannschaft immer hochmotiviert und hochkonzentriert. Die Nationalmannschaft bereitet sich gerade auf den ersten WM-Test morgen gegen Malta vor. Marcell Jansen wird im Benefizspiel noch fehlen, den anderen 16 Feldspielern kündigte Löw einen Einsatz an.
12.05.2010, 14:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Düsseldorf. Joachim Löw hat zum Start der WM-Vorbereitung Lukas Podolski gegen Vorwürfe des ehemaligen Nationaltorhüters Uli Stein verteidigt. Es sei völlig falsch zu sagen, Lukas Podolski wäre ein fauler Spieler, sagte der Bundestrainer. Er erlebe Podolski in der Nationalmannschaft immer hochmotiviert und hochkonzentriert. Die Nationalmannschaft bereitet sich gerade auf den ersten WM-Test morgen gegen Malta vor. Marcell Jansen wird im Benefizspiel noch fehlen, den anderen 16 Feldspielern kündigte Löw einen Einsatz an. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+