Bundesliga Meister Wolfsburg: Lenz und Martins angeschlagen

Wolfsburg. Dem deutschen Fußball-Meister VfL Wolfsburg droht im Spiel bei Bayer Leverkusen ein Torwart-Problem. André Lenz, der zuletzt Stamm-Torhüter Diego Benaglio nach dessen Knie-Operation vertrat, musste mit dem Training aussetzen.
10.02.2010, 16:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Wolfsburg. Dem deutschen Fußball-Meister VfL Wolfsburg droht im Spiel bei Bayer Leverkusen ein Torwart-Problem. André Lenz, der zuletzt Stamm-Torhüter Diego Benaglio nach dessen Knie-Operation vertrat, musste mit dem Training aussetzen.

Der Ersatz-Keeper der Wolfsburger war am Tag zuvor umgeknickt. Eine Untersuchung brachte die Diagnose Kapseleinriss. Obwohl der 36-Jährige möglicherweise nicht trainieren kann, macht sich Wolfsburgs Coach Lorenz-Günther Köstner noch keine Sorgen. «Insgesamt bin ich für Samstag zuversichtlich», sagte Köstner. Sollte Lenz ausfallen , müsste die eigentliche Nummer 3, Regionalliga-Keeper Marwin Hitz, ins Tor.

Auch der Einsatz von Stürmer Obafemi Martins ist noch unsicher. Der Nigerianer zog sich eine Zerrung im Oberschenkel zu und konnte nur Lauftraining absolvieren. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+