Jean-Julien Beer über unseren EM-Start

Wenn ich Jogi wär'...

Nach der Auftaktniederlage gegen Frankreich steht das deutsche Team bei der EM unter Druck. Joachim Löw muss vor dem Spiel gegen Portugal handeln. Wenn Jean-Julien Beer Jogi wär', dann würde er...
18.06.2021, 21:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Wenn ich Jogi wär'...
Von Jean-Julien Beer
Wenn ich Jogi wär'...

Joachim Löw ballte die Faust, das ZDF blieb völlig harmlos: Szene am Rande der Auftaktniederlage des DFB-Teams gegen Frankreich.

dpa

Man sah zuletzt viele Bilder aus dem Quartier der deutschen Mannschaft in Herzogenaurach, wie die Nationalspieler auf einer Leinwand die EM-Spiele schauen. Wenn ich Jogi wäre, dann hätte ich nach der 0:1-Niederlage gegen Frankreich genau vor dieser Leinwand eine Trainingseinheit angesetzt und unser Auftaktspiel in voller Länge wiederholt. Keiner dürfte ein Handy dabei haben, Kaffee würde es auch nicht geben – sondern nur dieses so ernüchternde wie ermüdende Spiel.  

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren