Spiel gegen Bochum

Nach Sieglos-Serie: VfB-Coach Matarazzo fordert «Reaktion»

Stuttgart (dpa) - Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart hat sein Team nach dem schwachen Saisonstart in der Fußball-Bundesliga in die Pflicht genommen.
24.09.2021, 12:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

«Es war nicht alles so rosig die letzten Wochen. Es war Sand im Getriebe», sagte der 43-Jährige zwei Tage vor dem Auswärtsspiel beim VfL Bochum (Sonntag, 15.30 Uhr/DAZN). «Es geht darum, eine Reaktion zu zeigen.» Das Duell mit dem Aufsteiger sei wichtig für ihn, «um zu sehen: Was wollen wir? Was können wir?». Der Fokus liege «nicht auf der Tabelle», betonte Matarazzo, «sondern auf der Möglichkeit, etwas besser zu machen».

Der VfB hat ist seit dem 5:1 gegen Greuther Fürth am ersten Spieltag und damit seit vier Partien sieglos. In der Tabelle ist er ins untere Drittel abgerutscht. In Bochum können die Schwaben aller Voraussicht nach aber erstmals in dieser Saison auf Neuzugang Chris Führich zurückgreifen. Der Offensivmann, der sich in der Vorbereitung einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hatte, sei nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining «eine Option für den Kader», sagte Matarazzo. «Dass es für einen Startelfeinsatz reicht, glaube ich eher nicht.» Mittelfeldspieler Philipp Förster (Infekt) fällt erneut aus. Auch Stürmer Wahid Faghir kämpft weiter mit Oberschenkelproblemen.

© dpa-infocom, dpa:210924-99-342325/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+