Bundesliga Neue 96-Adresse: Robert Enke-Straße 1

Hannover. Hannover 96 hat seinen Sitz ab sofort an der Robert-Enke-Straße 1, in Erinnerung an den Nationaltorhüter, dessen Selbstmord im November 2009 nicht nur die Fußball-Welt erschütterte.
17.01.2011, 14:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Hannover. Hannover 96 hat seinen Sitz ab sofort an der Robert-Enke-Straße 1, in Erinnerung an den Nationaltorhüter, dessen Selbstmord im November 2009 nicht nur die Fußball-Welt erschütterte.

Die Stadt hat ein Teilstück des Arthur-Menge-Ufers nach dem langjährigen Schlussmann des Bundesligisten umbenannt. "Robert Enke war ein außergewöhnlicher Mensch", sagte Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) bei der Aufstellung des Straßenschilds. Er habe die Menschen nicht nur als herausragender Sportler beeindruckt, sondern auch mit seiner Persönlichkeit und seinem sozialen Engagement. "Das Schild steht nun direkt an seinem Arbeitsplatz, an dem Ort, wo Robert Enke viele Fans begeistert hat", ergänzte Weil. Auch 96-Clubchef Martin Kind nahm an der Zeremonie teil. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+