Sportpolitik Neun Frauen fordern Frauenquote im Fußball

Frankfurt/Main (dpa) - Neun prominente Frauen fordern eine feste Frauen-Quote im Profifußball. Dabei ist zunächst von 30 Prozent die Rede, wie die ehemalige Moderatorin Gaby Papenburg der Wochenzeitung «Die Zeit» sagte.
19.05.2021, 11:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

«Mit den von uns angestrebten mindestens 30 Prozent sind wir da noch relativ niedrig rangegangen. Doch selbst 30 Prozent übersteigen die Vorstellungskraft von vielen», sagte Papenburg. Die 61-Jährige ist eine der Initiatorinnen des Papiers «Fußball kann mehr». Auch Moderatorin Claudia Neumann und Ex-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus-Webb sind in der Initiative vertreten.

Dem Papier zufolge soll die Frauenquote bereits bis 2024 realisiert werden. Ex-Nationalspielerin Katja Kraus, die ebenfalls zu den Unterstützerinnen zählt, sagte der «Zeit» dazu: «Der Fußball funktioniert bislang nach eigenen Regeln, und es gibt jetzt erstmals Druck von außen. Den wollen wir erhöhen - und haben für unsere Forderungen 2024 als Ziel gesetzt.»

Die frühere Fußball-Nationalspielerin Katja Kraus schließt nicht aus, sich für den zukünftig vakanten Posten als Präsidentin des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu bewerben. «Ich habe keine Ambition auf irgendein Amt. Ich mag mein jetziges Leben und meine Unabha?ngigkeit. Aber klar, eine Forderung nach Vera?nderung ist auch eine Verpflichtung, Verantwortung zu u?bernehmen», sagte die 50-Jährige der Wochenzeitung «Die Zeit». Sie schaue sich «sehr genau an, wo, unter welchen Umsta?nden und vor allem in welchen Konstellationen ich das tun wu?rde».

Der DFB sucht einen Nachfolger von Fritz Keller, der nach einem Nazi-Vergleich als Verbandschef zurückgetreten ist. Kraus und weitere Initiatorinnen haben in einem Papier mit dem Namen «Fußball kann mehr» weitreichende Veränderungen gefordert, darunter auch eine Frauenquote im Profifußball. Der Verband brauche eine «drastische Veränderung» seiner Strukturen, hob Kraus hervor.

© dpa-infocom, dpa:210519-99-657512/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+