DFB-Pokal Neureuther zieht Lose fürs Viertelfinale

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Ski-Star Felix Neureuther zieht am 30. Januar die Lose für das Viertelfinale im DFB-Pokal.
20.01.2022, 14:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund mit. Das Prozedere wird von 19.15 Uhr an in der ARD übertragen. Ziehungsleiter ist DFB-Vizepräsident Peter Frymuth.

Im Lostopf befinden sich nach dem Ausscheiden unter anderem des FC Bayern München und von Borussia Dortmund noch die Erstligisten RB Leipzig, 1. FC Union Berlin, SC Freiburg und VfL Bochum. Aus der zweiten Liga sind der FC St. Pauli, Hamburger SV, Karlsruher SC und Hannover 96 dabei. Das Viertelfinale steht am 1./2. März an, das Halbfinale am 19./20. April. Das Endspiel im Berliner Olympiastadion steigt am 21. Mai.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-785442/3

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+