Wetter Parma - Inter wegen heftiger Schneefälle verlegt

Parma. Wegen heftiger Schneefälle in Norditalien hat Parmas Polizeichef Gennaro Gallo das Fußball-Spiel zwischen dem AC Parma und Inter Mailand abgesagt.
31.01.2010, 14:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Parma. Wegen heftiger Schneefälle in Norditalien hat Parmas Polizeichef Gennaro Gallo das Fußball-Spiel zwischen dem AC Parma und Inter Mailand abgesagt.

Die Erstliga-Partie wurde auf den 10. Februar (20.45 Uhr) verschoben. Das für diesen Tag ursprünglich angesetzte Pokal-Halbfinale zwischen Meister Inter Mailand und dem AC Florenz wurde daraufhin auf den 14. April verlegt.

Gallo ordnete die Verlegung der Serie A-Partie gegen Tabellenführer Inter an, da die Sicherheit der Zuschauer nicht gewährleistet werden konnte. Nach den Schneefällen waren die Tribünen noch schneebedeckt. «Das Spiel hätte nicht unter sicheren Bedingungen stattfinden können», rechtfertigte der Polizeichef die kurzfristige Absage. Sie sei in Einvernehmen mit den beiden Clubs und der italienischen Fußball-Liga erfolgt. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+