Bundesliga

Personalwechsel in Bochum: Maric kommt, Ono geht

Bochum. Beim VfL Bochum dreht sich das Personalkarussell. Der Fußball-Bundesligist verpflichtete Mittelfeldspieler Milos Maric, dafür kehrt Shinji Ono nach Japan zurück.
09.01.2010, 14:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Personalwechsel in Bochum: Maric kommt, Ono geht

Abgang

dpa

Bochum. Beim VfL Bochum dreht sich das Personalkarussell. Der Fußball-Bundesligist verpflichtete Mittelfeldspieler Milos Maric, dafür kehrt Shinji Ono nach Japan zurück.

Der 27-jährige Maric kommt vom belgischen Erstligisten KAA Gent und ist der bislang einzige Neuzugang der Bochumer in der Winterpause. Der serbische Nationalspieler unterschrieb einen Dreijahresvertrag. «Er erfüllt in vielen Punkten unser Anforderungsprofil», sagte VfL-Sportvorstand Thomas Ernst. Zu der Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben.

Mittelfeldspieler Ono hingegen verlässt den Revierclub und kehrt nach zwei Jahren in Bochum nach Japan zurück. Asiens «Fußballer des Jahres» von 2002 wechselt sofort zum japanischen Erstligisten Shimizu S-Pulse. «Leider war seine Zeit beim VfL von Verletzungen geprägt, so dass er uns nicht, wie erhofft, dauerhaft zur Verfügung stand», sagte Ernst. Onio bestritt seit Januar 2008 insgesamt 29 Bundesligaspiele für den VfL. (dpa)

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+