Braunschweig Remis zwischen Braunschweig und Offenbach

Braunschweig. Eintracht Braunschweig ist in der 3. Fußball-Liga am Samstag gegen Kickers Offenbach über ein 0:0 nicht hinaus gekommen. Das Team von Coach Torsten Lieberknecht konnte vor 12 000 Zuschauern im Eintracht-Stadion die Überlegenheit in Halbzeit eins nicht in Tore umsetzen.
27.02.2010, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Braunschweig. Eintracht Braunschweig ist in der 3. Fußball-Liga am Samstag gegen Kickers Offenbach über ein 0:0 nicht hinaus gekommen. Das Team von Coach Torsten Lieberknecht konnte vor 12 000 Zuschauern im Eintracht-Stadion die Überlegenheit in Halbzeit eins nicht in Tore umsetzen.

Die beste Chance für die Gastgeber hatte Dominick Kumbela (45.), der kurz vor der Pause das Tor der Offenbacher nur knapp verfehlte. In der zweiten Halbzeit verlor die Partie an Qualität, wodurch das Remis am Ende der Leistung beider Teams gerecht wurde. Zwar konnten die Offenbacher im zweiten Spiel unter Coach Wolfgang Wolf den Erfolg vom vergangenen Spieltag nicht wiederholen, bleiben jedoch weiter ohne Niederlage. In der Tabelle ändert sich für beide Teams wenig. Offenbach bleibt Vierter, die Niedersachsen rutschten um einen Rang auf den siebten Tabellenplatz. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+