20. Spieltag Rose baut BVB nach Pokal-Aus um - Hoffenheim mit Hübner

Sinsheim (dpa) - Trainer Marco Rose hat die Mannschaft von Borussia Dortmund vier Tage nach dem DFB-Pokal-Aus auf drei Positionen umgestellt.
22.01.2022, 15:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Mahmoud Dahoud, Marius Wolf und Donyell Malen rücken für das heutige Bundesliga-Gastspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder in die erste Elf. Dafür sitzen Axel Witsel und Thorgan Hazard zunächst auf der Bank. 

Rechtsverteidiger Thomas Meunier fällt wegen muskulärer Beschwerden aus. Der BVB hatte am Dienstag mit 1:2 beim Zweitligisten FC St. Pauli verloren und war als Titelverteidiger überraschend ausgeschieden.

Bei Hoffenheim feiert Kapitän Benjamin Hübner nach mehr als eineinhalb Jahren und schwierigen Verletzungen sein Comeback in der Startelf. Der 32-Jährige war unter der Woche erstmals wieder eingewechselt worden. Auch der kroatische WM-Zweite Andrej Kramaric, der beim 1:4 gegen Freiburg im Pokal noch auf der Bank saß, steht wieder in der ersten Elf. Youngster Georginio Rutter sitzt dafür zunächst draußen.

© dpa-infocom, dpa:220122-99-809765/2

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+