22. Spieltag Schalke-Keeper Fährmann im Revierderby früh verletzt raus

Der Tabellenletzte FC Schalke 04 hat im Revierderby der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund frühzeitig den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.
20.02.2021, 19:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Der Tabellenletzte FC Schalke 04 hat im Revierderby der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Dortmund frühzeitig den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen.

Stammtorhüter Ralf Fährmann verletzte sich in der Partie und musste nach gut einer halben Stunde beim Stand von 0:0 wegen Problemen mit der Bauchmuskulatur ausgewechselt werden. Zuvor war er länger am Bauch behandelt worden. Für ihn kam Ersatztorhüter Michael Langer in die Partie.

Bereits kurz vor dem Anpfiff hatte Neuzugang Shkodran Mustafi passen müssen. Der Innenverteidiger hatte sich beim Aufwärmen eine Blessur zugezogen.

© dpa-infocom, dpa:210220-99-525005/2 (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+