Fußball-Bundesliga

Schalke-Trainer: Nicht jeder hat die Situation verinnerlicht

Trainer David Wagner hat erneut vor einer zu hohen Erwartungshaltung im Umfeld des FC Schalke 04 gewarnt.
02.09.2020, 07:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Trainer David Wagner hat erneut vor einer zu hohen Erwartungshaltung im Umfeld des FC Schalke 04 gewarnt.

„Ich habe schon das Gefühl, dass noch nicht jeder verinnerlicht hat, wie unsere Situation derzeit ist. Es wird immer noch zu viel gesprochen, wie es mal war, und wie das jetzt alles passieren konnte“, sagte der 48-Jährige in einem Interview der „Sport Bild“.

Es gehe nun aber nur darum, wie der Verein aus der schwierigen Lage herauskomme. Der Fußball-Bundesligist steht finanziell unter Druck und hat nach einer schwachen Rückrunde in der Vorbereitung auf die kommende Saison noch nicht überzeugen können.

Wagner, der in seine zweite Saison als Trainer der Königsblauen geht, betonte: „Die grundsätzliche Marschroute hat der Vorstand vorgegeben: dass Schalke auf absehbare Zeit Europa nicht als Ziel ausgeben kann.“

© dpa-infocom, dpa:200902-99-397246/2 (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+